MUSIK

Orgelkaleidoskop – eine Orgelreise durch das Hersbrucker Land

In den Kirchen des Dekanatsbezirks Hersbruck erklingen Sonntag für Sonntag ca. 35 Orgeln im Gottesdienst. Dazu gehören Instrumente aus dem 18. Jahrhundert und neuere Instrumente aus dem 20. Jahrhundert; kleinste Orgeln mit vier Registern stehen neben der großen Orgel in der Hersbrucker Stadtkirche mit 46 Registern.
In einer Klangreihe über mehrere Monate stellt Dekanatskantorin Heidi Brettschneider diese Instrumente vor und zeigt die Vielfalt eines klingenden Dekanats auf. Sie wird seit März 2021 sonntäglich online über die Dekanatshomepage präsentiert:

http://www.dekanat-hersbruck.de/arbeitsbereiche/dekanatskantorin-und-kirchenmusik/#c962

Einspielungen verschiedener Orgelstücke, Bildaufnahmen und eine kurze Beschreibung der jeweiligen Orgel geben Ihnen Einblicke in die Orgelwelt des Evang. Dekanatsbezirks Hersbruck. Die Aufnahmen aus Hartmannshof können Sie seit Sonntag, 11. Juli 2021 auf der Homepage des Dekanats hören. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Zuhören der vielfältigen Orgeln im Dekanat Hersbruck.

Posaunenchor

probt am Freitag um 20.00 Uhr im Gemeindehaus unter Katharina Polster, die Jungbläser um 19.00 Uhr. Der Posaunenchor gestaltet besondere Gottesdienste musikalisch aus, bläst nach Wunsch bei Geburtstagen und sonstigen kirchlichen Anlässen.
Kontakt: Posaunenchorobmann Klaus Haas, Tel. 4821.

Chorproben für den Abendgottesdienst

in der Regel treffen sich sangesfreudige Gemeindeglieder eine Stunde vor dem Abendgottesdienst und studieren die Lieder ein. Meist werden moderne christliche Lieder aus dem neuen Gesangbuch gesungen. Kontakt: Gerdi Birzer oder Pfarramt Tel. 4830